Chinatournee

Das Ballett Dortmund wird auf Chinatournee gehen, mit „Faust II - Erlösung!“ im Gepäck.

Nun ist es offiziell. Das Ballett Dortmund wird auf Tournee durch China gehen „Faust II - Erlösung!“ im Gepäck. Zur Zeit sind die Aufführungsorte im Gespräch. Es gibt noch viel zu tun, aber die Vorfreude ist groß.

Faust II - Erlösung!

Ballett von Xin Peng Wang

Rauminstallation von Li Hui

Premiere am 29.10.2016 um 19.30 Uhr im Opernhaus Dortmund

Dann möcht' ich zum Augenblicke sagen: verweile doch, du bist so schön!" Diesen Satz auszusprechen ist dem Universalgelehrten Faust verboten. Sonst gehört seine Seele dem Teufel. Und so ist er zu einer hundertjährigen Jagd von einer Attraktion zur nächsten, von einem Glücksmoment zum anderen verdammt, ohne auch nur einen auskosten zu dürfen. Am Schluss seines Lebens, vom hohen Alter blind und wirr, entwirft er einen kühnen Plan: Er will einen Deich errichten, dem Meer Land abtrotzen für die Besitzlosen und durch eine selbstbewusst selbstlose Tat jene Schuld büßen, die er einst an Margarethe begangen hat.

Premiere am 29.10.2016 um 19.30 Uhr im Opernhaus Dortmund
Weitere Termine: 5./13./19./25. November, 2./14. April 2017, 6./20. Mai, 2./8. Juni, 2. Juli

Faust II, Proben

Ballett von Xin Peng Wang

mit Rauminstallationen von Li Hui

Premiere am 29.10.2016 um 19.30 Uhr im Opernhaus Dortmund

Xin Peng Wang freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Stargästen Lucia Lacarra und Marlon Dino. In München und Dortmund laufen die Proben auf Hochtouren. Besonders stolz ist Xin Peng Wang, den Lichtkünstler Li Hui zum ersten Mal in einem deutschen Theater präsentieren zu können.
Premiere am 29.10.2016 um 19.30 Uhr im Opernhaus Dortmund

 

 

XXIV internationale Ballettgala in Dortmund 24. und 25. September 2016

Stargäste: Xander Parish, Steven Mc Rae ...

Stargäste: Xander Parish, Steven Mc Rae + Francisca Hayward, Herman Cornejo, Oscar Chacon, Friedemann Vogel, Iana Salenco

XXIII internationale Ballettgala in Dortmund 25. und 26. Juni 2016

Stargäste: Tricia Albertson + Rainer Krenstetter...

Stargäste: Tricia Albertson + Rainer Krenstetter, Anna Tsygankova + Jozef Varga, Melissa Hamilton + Istvan Simon, Dorothé Gilbert + Hugo Marchand

Juniorballett

Das NRW Juniorballett geht in die 2. Generation

Das NRW Juniorballett hat sich als großartiger Erfolg erwiesen und geht nun in die 2. Generation. Mit dabei sind: Victoria Grassmug, Gemma Gullefer, Jana Nenadovic, Beatrice Rosi, Tess Voelker, Madeline Andrew. Giovanni Cusin, Simone Dalè, Dayne Florence, Erik Sosa Sanchez, Matheus Vasz Guimares, Nikita Zdavkovic.  

Faust l – Gewissen!

Der Mensch in seinem dunklen Drange, ist sich des rechten Weges wohl bewußt.

Uraufführung am 13. Februar 2016, 19.30 Uhr im Opernhaus Dortmund.

Weitere Termine: 19. Februar, 13./27. März, 1. April, 1./21. Mai, 4. Juni, 1. Juli 2016

Eine Wette zwischen Gott und dem Teufel steht am Beginn von Johann von Goethes großem Menschheitsdrama "Faust". Ist der Mensch lediglich ein Spielball seiner Instinkte und Leidenschaften oder wohnt ihm das Wissen um das Gute, das Wahre, das Aufrecht inne? Kann es gelingen, ihn bis in die Seele zu verderben? Faust-ein berühmter Gelehrter. Alles hat er erforscht. Was die Welt an Wissen bereit hält, er hat es tief in sich aufgesogen. Doch es befriedigt ihn nicht. Tiefer will er gehen, die letzten Geheimnisse der Schöpfung ergründen. Wie Faust so streben wir heute und hier nach Allwissen. Doch wir müssen uns fragen,um welchen Preis wir diese Erkenntnisse erwerben. Wissen setzt Gewissen voraus. Für Faust, für uns wird dies zur existenziellen Zerreißprobe. Tag für Tag von neuem...

Uraufführung am 13. Februar 2016, 19.30 Uhr im Opernhaus Dortmund.
Weitere Termine: 19. Februar, 13./27. März, 1. April, 1./21. Mai, 4. Juni, 1. Juli 2016

XXII. internationale Ballettgala in Dortmund 12. und 13. September 2015

Stargäste: Lucia Lacarra & Marlon Dino, ...

Stargäste: Lucia Lacarra & Marlon Dino, Polina Semionova & Dmitry Semionov, Iana Salenko & Stephen McRae, Adiarys Almeida & Joseph Gatti, Filipa de Castro & Carlos Pinilos

Recherche Faust

Im Faust Museum in Knittlingen, dem Geburtsort des „Urfaust“, recherchiert Xin Peng Wang für sein nächstes Handlungsballett

Im Faust Museum in Knittlingen, dem Geburtsort des „Urfaust“, recherchiert Xin Peng Wang für sein nächstes Handlungsballett

Der Bajazzo

Das NRW-Juniorballett steht mit seiner Idee außergewöhnliche Talente zu großen Solisten zu formen für die Talentschmiede Dortmund und teilt die Ziele der Bajazzo Stiftung

Die Theater und Konzertfreunde vergeben seit 1984 den Förderpreis „Der Bajazzo“ als spartenübergreifende Dortmunder Auszeichnung an vorwiegend jüngere Künstlerinnen und Künstler.

NRW-Juniorballett tanzt um Brotboxen

Im Februar reist das NRW-Juniorballett zur Konsumgütermesse „Ambiente“ nach Frankfurt, um das Design der Firma Wesco „zum Leben zu erwecken“. Im Gegenzug wird Wesco Stipendien für die jungen Künstler finanzieren.

Im Februar reist das NRW-Juniorballett zur Konsumgütermesse „Ambiente“ nach Frankfurt, um das Design der Firma Wesco „zum Leben zu erwecken“. Im Gegenzug wird Wesco Stipendien für die jungen Künstler finanzieren.

Cityring

Am 13.01.2015 wurde Xin Peng Wang der Cityring verliehen

Seit 1976 zeichnet der Cityring Persönlichkeiten aus, die sich um die Stadt verdient gemacht haben (Dortmunder Initiativkreis Inhaber geführter Geschäfte www.city-ring.do.de). Am 13.01.2015 wurde Xin Peng Wang der Cityring verliehen. Der Vorsitzende Dirk Rutenhofer begründete die Entscheidung, einen Künstler auszuzeichnen, bei der Verleihung im Westfälischen Industrieclub folgendermaßen: „Dortmund hat sich dank Wang zu einem renommierten Zentrum des Tanzes entwickelt, das enorme Strahlkraft besitzt und viele Besucher in die Stadt lockt.“

Zauberberg

nach Motiven aus dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann, Ballett von Xin Peng Wang, Musik von Lego Sumera

 

Premiere am 8. November 2014, 19.30 Uhr im Opernhaus Dortmund

Weitere Termine:14./22./28. November, 6./28. Dezember 2014, 4./7. Januar 2015, 1./6. Februar, 12./20. März, 11./17./26. April

nach Motiven aus dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann, Ballett von Xin Peng Wang, Musik von Lepo Sumera

Premiere am 8. November 2014, 19.30 Uhr im Opernhaus Dortmund

Weitere Termine:14./22./28. November, 6./28. Dezember 2014, 4./7. Januar 2015, 1./6. Februar, 12./20. März, 11./17./26. April

Am 28.Juli 1914 fallen in Sarajevo zwei Schüsse. Sie werden die Welt verändern. Zehn Jahre später setzt Thomas Mann der untergangs-verliebten Welt vor dem ersten Weltkrieg mit seinem Roman Der Zauberberg ein literarisches Denkmal: Den Schatten eines Schattens diagnostiziert man auf der Lunge von Hans Castorp, geringfügig, ungefährlich. Doch der junge Mann ergreift die Gelegenheit zur Weltflucht. Sieben Jahre wird er inmitten der beeindruckenden Berglandschaft zwischen siechenden Patienten verbringen, ein Lebender, ein Überlebender unter Todgeweihten. Sein stetig wachsendes Interesse am Tod wird er als Lebenshunger, Krankheit als Schrei nach Liebe begreifen lernen. Bis die Schüsse von Sarajevo fallen. Auch für ihn.

Juniorballett

Am 20.6.2014 wurde im Ballettzentrum Dortmund das Juniorballett gegründet. Sechs Tänzerinnen und sechs Tänzer, die bereits eine Ausbildung an einer Balletthochschule abgeschlossen haben, werden mit dem Dortmunder Ballett proben und in zwei Produktionen pro Jahr mit auf der großen Bühne stehen. Mehr …

Am 20.6.2014 wurde im Ballettzentrum Dortmund das Juniorballett gegründet. Sechs Tänzerinnen und sechs Tänzer zwischen 18 und 20 Jahren, die bereits eine Ausbildung an einer Balletthochschule abgeschlossen haben, werden zunächst drei Jahre mit dem Dortmunder Ballett proben und in zwei Produktionen pro Jahr mit auf der großen Bühne stehen.

Darüber hinaus erarbeiten sie eigene Abende mit Star-Choreografen, gastieren damit im Umland und entwickeln Projekte mit Schulen und Migranten.

Das Juniorballett ist eine erweiterte und professionellere Form der bisherigen Eleven-Ausbildung mit neuen Lernfächer wie: Deutsch, Vertragsrecht, Ernährung und weitere … So werden die jungen Tänzer besser auf das Berufsleben vorbereitet. 

Diese neuen Talente aus sieben Ländern wurden aus 4000 Bewerbern ausgewählt. Sie werden ab August in Dortmund das Training aufnehmen.

WIEN!! – Einblicke in die neue Produktion

Dortmund, Harenberg City-Center (HCC),

Samstag, 18.01.2014, 19:00 Uhr

 

Anlässlich der Uraufführung des neuen Handlungsballetts GESCHICHTEN AUS DEM WIENERWALD. Für alle, die mehr über die neue Produktion erfahren und Einblicke in den faszinierenden Arbeitsprozess bekommen wollen ...

Dortmund, Harenberg City-Center (HCC),
Samstag, 18.01.2014, 19:00 Uhr

Anlässlich der Uraufführung des neuen Handlungsballetts GESCHICHTEN AUS DEM WIENERWALD nach dem gleichnamigen Volksstück von Ödön von Horváth (Premiere am 22.02.2014) hat Xin Peng Wang gemeinsam mit dem Harenberg City-Center (HCC) eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, in deren Mittelpunkt die Stadt an der blauen Donau steht. Für alle, die mehr über die neue Produktion erfahren und Einblicke in den faszinierenden Arbeitsprozess bekommen wollen, bietet "Wien!" die ideale Gelegenheit, in Xin Peng Wangs Welt einzutauchen, sich mit Horvaths legendärem Drama zu befassen und erste Probenausschnitte zu erleben.

Geschichten aus dem Wienerwald

Ballett von Xin Peng Wang

nach dem gleichnamigen Volksstück von Ödön von Horváth mit Musik von Johann Srauß (Sohn) und Alban Berg. Dramaturgie: Christian Baier

Uraufführung am 22.02.2014 im Opernhaus Dortmund.

Ballett von Xin Peng Wang
nach dem gleichnamigen Volksstück von Ödön von Horváth mit Musik von Johann Srauß (Sohn) und Alban Berg. Dramaturgie: Christian Baier

Uraufführung am 22.02.2014
im Opernhaus Dortmund.

Xin Peng Wang erzählt in seiner neuen Kreation vom Leben der Leute in der Stadt an der unverwüstlichen blauen Donau, dort wo sich alles von selbst missversteht, wirft er einen tänzerischen Blick in ihre Träume, Hoffnungen und Sehnsüchte und deckt mit Ironie und Witz ihre Abgründe auf.

Der Traum der roten Kammer

Ballett von Xin Peng Wang

mit Musik von Michael Nyman.

Hongkong-Premiere am 25.Oktober 2013. Weitere Vorstellungen im Hongkong Culture Centre: 26.10., 27.10., 01.11., 02.11., 03.11.

Ballett von Xin Peng Wang
Musik von Michael Nyman

Hongkong-Premiere am 25.Oktober 2013
weitere Vorstellungen im Hongkong Culture Centre: 26.10., 27.10., 01.11., 02.11., 03.11.

Der Roman Hong Lou Meng von Cao Xuquin entstand Mitte des 18.Jahrhunderts zur Kaiserzeit und erzählt facettenreich vom Aufstieg und Fall der Familie Kia.

XVIII internationale Ballettgala in Dortmund – 5./6.10.2013

Stargäste: Alina Cojocaru, Joseph Gatti, Osiel Gounod

Mit großer Freude eröffnet Ballettdirektor Xin Peng Wang die neue Spielzeit traditionsgemäß mit diesem großartigen Event. Internationale Stars der Ballettwelt werden zu bewundern sein: Alina Cojocaru und Johan Kobborg aus London, Adiarys Almeida Joseph Gatti vom Boston Ballet, Grettel Morejón und Osiel Gounod vom National Ballet of Cuba, Xu Yan und Sun Ruichen vom National Ballet of China, Filipa de Castro und Carlos Pinilos vom National Ballet of Portugal, Noah Gelber und Katharina Markowskayain einem neuen Stück von William Forsythe und nicht zuletzt die großartigen Tänzerinnen und Tänzer aus dem Ballet Dortmund.

Foto-Bildband des Ballett Dortmund

Das besondere Geschenk für Ballett-Fans.

Der neue hochwertige Foto-Bildband gibt Einblick in das künstlerische Schaffen und zeigt Höhepunkte der großen Ballettproduktionen. Essays der renommierten Tanzkritikerin Dorion Weickmann und der Wiener Kulturwissenschaftlerin Rebecca Schönsee vertiefen die Auseinandersetzung mit dem Schöpfer des „Ballettwunder Dortmund“.

Das besondere Geschenk für Ballett-Fans

Der neue hochwertige Foto-Bildband gibt Einblick in das künstlerische Schaffen Xin Peng Wangs. Bildgewaltige szenische Höhepunkte der großen Ballettproduktionen. Essays der renommierten Tanzkritikerin Dorion Weickmann und der Wiener Kulturwissenschaftlerin Rebecca Schönsee vertiefen die Auseinandersetzung mit dem Schöpfer des „Ballettwunder Dortmund“.

XIN PENG WANG. Mit Essays von Christian Baier, Rebecca Schönsee und Dorion Weickmann.
96 S., 90 farbige Abbildungen.

Der Foto-Bildband ist an der Theaterkasse, vor und nach allen Ballettvorstellungen im Opernhaus und in der Mayerschen Buchhandlung am Westenhellweg zum Preis von 28,- Euro (Softcover, japanische Broschur) erhältlich. Daneben erscheint eine hochwertige auf 100 Stück limitierte, von Xin Peng Wang handsignierte Sonderedition (Hardcover/japanische Broschur, 98,- Euro).

  • Großartige Neuigkeiten: 2017 geht es auf Chinatournee!